WEG-Verwaltung

Wenn Sie Mitglied einer Wohnungseigentümergemeinschaft sind wird das Thema „WEG-Verwaltung“ für Sie interessant. Unsere Arbeit sichert Ihrer Eigentümergemeinschaft die Sachgerechte Verwaltung und Wahrung der gemeinschaftlichen Belange. Auch wenn die Gemeinschaft die Verwaltung selbst übernehmen kann, sind die Aufgaben und Tätigkeitsfelder in der WEG sehr komplex und vielfältig, dass sie in professionelle Hände gegeben werden sollten. Dabei müssen wir eine Reihe von Gesetze, Normen und Verordnungen befolgen (WEG,BGB, AGBG, ZPO, EStG, u.v.m). Eins sollte man nicht unterschätzen: Die Lage des Gemeinschaftseigentums wirkt sich direkt auf das Sondereigentum aus, sowohl zum Guten wie zum Schlechten.

Für jedeImmobilie entwickeln wir ein individuelles Verwaltungskonzept, die sämtlichen Faktoren berücksichtigt und eine optimale Balance zwischen Kosten und Nutzen herstellt.

Aufgaben und Tätigkeitsfelder einer Verwaltung für Wohnungseigentümergemeinschaften

  • Wirtschaftsplan
  • Hausgeldabrechnung
  • Eigentümerversammlung
  • Aushänge
  • Rundschreiben
  • Besuch der Wohnanlage
  • Individuelle Beratung/Information
  • Protokoll der Eigentümerversammlung

Das sieht ein gut informierter Eigentümer:

  • Belegprüfung
  • Objekttermine
  • Eigentümer- und Hausbewohnergespräche
  • Maßnahmen zur Einhaltung der Hausordnung
  • Mahnwesen bei Zahlungsverzug
  • Vorbereitung von Eigentümerversammlungen
  • Veranlassen von Instandhaltungs- und Instandsetzungsmaßnahmen: Preisanfragen, Angebotseinholungen, Erstellen von Preisspiegeln, Beratung, Auftragsvergabe, Rechnungskontrolle.

Kaufmännische Leistungen

  • Verbuchen sämtlicher Geldein- und Ausgänge
  • Monatliche Sollstellung von Hausgeldbeträgen
  • Überwachen von Zahlungseingängen
  • Bearbeiten von Lastschriftbuchungen
  • Mahnen und ggf. Einleiten von Klagen bei Zahlungsrückstand
  • Verwalten und disponieren von Geldmitteln auf Girokonten und Geldanlagekonten
  • Rechnungskontrolle
  • Anweisen und Veranlassen von Zahlungen
  • Bearbeiten von Gehaltszahlungen einschl. Lohnbuchhaltung
  • Errechnen und Abführen von Lohnsteuer, Sozialabgaben, vermögenswirksamen Leistungen
  • Erstellen der erforderlichen Meldungen an das Finanzamt, Krankenversicherung, Sozialversicherungsträger, VBG
  • Errechnen und Anfordern von beschlossenen Sonderumlagen
  • Erstellen von Wirtschaftsplänen und Abrechnungen
  • Veranlassen bzw. Erstellen der Heizkostenabrechnung
  • Erfassen von Verbrauchswerten (Heizölbestand, Wasser- und Stromverbrauch)
  • Kennen und Beachten von Lohn-/Einkommensteuer-/Umsatzsteuergesetz, Abgabenordnung etc.

Technische Leistungen

  • Vorbereiten und Veranlassen von Handwerkerangeboten, Ausschreibungen, Preisspiegeln
  • Nachhalten von Terminen (Angebote, Auftragsausführung, Mängel, Gewährleistungsansprüche)
  • Einweisen und Einarbeiten des Hausbetreuungspersonals
  • Beschaffen von Genehmigungen
  • Abschluss von Wartungsverträgen ( Aufzug-, Heizungs-, Pumpen und Feuerlöscherwartung etc.)
  • Vorbereiten und Organisieren von TÜV- Brandschutz, Blitzschutzprüfungen (Aufzug, Öltank, Garagentor, Heizung, Feuerlöscher etc.)
  • Bearbeiten von Schlüsselbestellungen
  • Schadensmeldungen bei Versicherungsfällen (Bsp. Rohrbruch)
  • Veranlassen von Schadensbeseitigung durch Handwerker und Abrechnen mit der Versicherung
  • Vergeben/ Überwachen von Instandsetzungs- und Instandhaltungsmaßnahmen
  • Beauftragen von Sachverständigen
  • Korrespondenz mit Eigentümern, Hausbewohnern und Handwerkern
  • Verhandeln mit Behörden, Eigentümern, Hausmeistern, Lieferanten
  • Bearbeiten von Beschwerden und Verstößen gegen die Hausordnung
  • Maßnahmen zur Fristwahrung oder zum Abwenden von Rechtsnachteilen für die Gemeinschaft
  • Beraten von Eigentümern, Hausbewohnern und Hausmeistern
  • Abschluss von Verträgen (Wartungs-, Versicherungs-, Dienstleistungs-, Lieferverträgen etc.)
  • Terminabstimmung und Raumreservierung für Eigentümerversammlung
  • Erstellen von Tagesordnung und Beschlussentwürfen zur Eigentümerversammlung
  • Erstellen der Beschlussniederschrift
  • Mitwirkung bei Gerichtsterminen, Beschlussanfechtungen und Hausgeldklagen
  • Erteilen von Genehmigungen
  • Kennen und Beachten einer Vielzahl von rechtlichen Bestimmungen sowie von DIN-Bestimmungen, Landesbauordnung, Orts- und Baumsatzung, Heizkostenverordnung, Heizanlagenverordnung, Feuerungsanlagenverordnung einschl. der Durchführungsbestimmungen Allgemeine Verwaltung .